Wander-Pilgergruppe Nord (60 km)

13.10.-22.10.2022

Reiseverlauf

1. Tag  13.10.    Anreise

Wir starten am Morgen in Richtung Süden nach Südtirol. Hier beziehen wir das Hotel für eine Zwischenübernachtung.

2. Tag  14.10.    Weiterreise nach Umbrien

Über Verona und Bologna fahren wir weiter nach Gubbio, unserem Standort für die nächsten vier Tage und beziehen unsere Zimmer (4 Nächte).  

3. Tag  15.10.    Vom Passo di Candeggio nach Pietralunga  

Morgens erfolgt der Bustransfer zum Ausganspunkt der Wanderung. Vom Passo di Candeggio brechen wir auf, nicht ohne das Kirchlein S. Michele gesehen zu haben. Einsame Anhöhen führen uns zur alten Kirche Pieve de Saddi und schließlich nach Pietralunga (ca. 16 km / ca. 5 Std / ca. 225 Hm Aufstieg u. 285 Hm Abstieg). Bustransfer zurück nach Gubbio.

4. Tag  16.10.    Ins Tal von Gubbio

Kloster S. Benedetto geht es heute hoch, um den Monte Spesce herum. Anschließend steigen wir ab nach Loreto ins Tal von Gubbio (ca. 14 km / ca. 4 Std / ca. 320 Hm Aufstieg u. 400 Hm Abstieg). Bustransfer zurück ins Hotel.

5. Tag  17.10.    Auf dem Friedensweg

Morgens erfolgt erneut der Bustransfer zum Ausganspunkt der Wanderung, der Abtei von Vallingegno. Heute wandeln wir auf dem franziskanischen Friedensweg, der an die Flucht des Franziskus nach dem Bruch mit seinem Vater erinnert. Wir bewundern die Kirche Madonna delle Ripe, die Einsiedelei S. Pietro in Vigneto und kommen bei der Burg von Biscina an (ca. 18 km / ca. 5 Std / ca. 430 Hm Aufstieg u. 370 Hm Abstieg). Bustransfer zurück nach Gubbio.

6. Tag  18.10.    Die letzten Schritte nach Assisi

Morgens Bustransfer zum Ausganspunkt der Wanderung. Ab Pieve San Nicolo nähern wir uns unserem sehnsüchtig erwarteten Pilgerziel Assisi. Vor seinen Toren passieren wir noch das Kloster von Santa Croce sowie das Naturschutzgebiet „Bosco di San Francesco“, die „grüne Lunge Assisis“. Zimmerbezug in Assisi (4 Nächte). Erste Orientierung in Assisi bzw. Zeit zur freien Verfügung (ca. 12 km / ca. 4 Std / ca. 160 Hm Aufstieg u. 300 Hm Abstieg). Gemeinsamer Eröffnungsabend mit allen Gruppen.

7. Tag  19.10.    Die Stadt des heiligen Franziskus

Am Vormittag nehmen wir an einer geführten Stadtbesichtigung von Assisi, der „Perle Umbriens“, mit ihren mittelalterlichen Häusern und alten Stadtmauern teil. Seine herausragende Bedeutung erhält Assisi jedoch als Geburtsort und Wirkungsstätte des heiligen Franziskus. Am Nachmittag freuen wir uns auf verschiedene Angebote, die wir, aufgeteilt in Gruppen, wahrnehmen dürfen. Wir wandern zu den Carceri, der Einsiedelei am Monte Subasio oberhalb von Assisi (ca. 4 km) und wir besuchen San Damiano und Santa Maria degli Angeli (Portiuncola). Gemeinsam feiern wir eine Heilige Messe oder Andacht. Nach dem Abendessen treffen wir uns auf der Piazza.

8. Tag  20.10.    Ausflug nach La-Verna und Gubbio/ alternativ Aufenthalt in Assisi

Heute freuen wir uns am Vormittag auf die verschiedenen Angebote, die wir, aufgeteilt in Gruppen, wieder wahrnehmen dürfen. Wir wandern zu den Carceri, der Einsiedelei am Monte Subasio oberhalb von Assisi (ca. 4 km) und wir besuchen San Francesco, San Damiano und Santa Maria degli Angeli (Portiuncola). Gemeinsam feiern wir eine Heilige Messe oder Andacht. Alternativ besteht die Möglichkeit, an folgenden fakultativen Angeboten teilzunehmen:
B geistlicher Ausflug (ganztägig bis ca. 17 Uhr) nach La Verne und Gubbio
In La Verna, wo der heilige Franziskus wenige Jahre vor seinem Tod die Wundmale Christi empfing, besichtigen wir die heiligen Stätten. In Gubbio wurde Franziskus bei einem Freund als Bettler aufgenommen – heute steht hier die Kirche S. Francesco. In dieser Stadt zähmte Franziskus durch seine Liebe den wilden Wolf. Auch heute noch verfügt die gesamte Altstadt über eine zauberhafte mittelalterliche Atmosphäre. Unterwegs feiern wir gemeinsam Gottesdienst.
Nachmittags:
A Besuch des Weingutes Tilli (Aufpreis 18,- €)
C Besinnungsnachmittag zu einem franziskanischen Thema
Für diejenigen, die am Nachmittag kein fakultatives Angebot wahrnehmen möchten, steht diese Zeit zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen treffen wir uns wieder auf der Piazza.

9. Tag  21.10.    Aufenthalt in Assisi    

Auch heute freuen wir uns am Vormittag wieder auf die verschiedenen Angebote, die wir, aufgeteilt in Gruppen, wahrnehmen dürfen. Wir wandern zu den Carceri, der Einsiedelei am Monte Subasio oberhalb von Assisi (ca. 4 km) und wir besuchen San Francesco, San Damiano und Santa Maria degli Angeli (Portiuncola). Gemeinsam feiern wir eine Heilige Messe oder Andacht. Alternativ besteht die Möglichkeit, an folgenden fakultativen Angeboten teilzunehmen:
Besuch des Weingutes Tilli (Aufpreis 18,- €)
D geistlicher Ausflug (halbtägig bis ca. 14 Uhr) zum Kloster Greccio.
Hier stellte der heilige Franziskus in der Felsgrotte die Geburt Jesu als lebende Krippe nach, um der Bevölkerung die Geschichte zu veranschaulichen. Von der Terrasse bietet sich ein grandioser Blick über die Ebene von Rieti.
Nachmittags:
C Besinnungsnachmittag zu einem franziskanischen Thema
Für diejenigen, die am Nachmittag kein fakultatives Angebot wahrnehmen möchten, steht auch heute diese Zeit wieder zur freien Verfügung. Außerdem besteht an diesem Nachmittag die Gelegenheit zur Beichte. Gegen Abend feiern wir einen gemeinsamen Abschlussgottesdienst. Nach dem Abendessen treffen wir uns noch einmal auf der Piazza.

10. Tag  22.10.    Rückreise in Richtung Speyer    

Heute heißt es Abschied nehmen von Assisi. Über Bologna und Verona fahren wir zurück zur Zwischenübernachtung in Südtirol.

11. Tag  23.10.    Ankunft in der Diözese     

Nach dem Frühstück fahren wir zurück in die Heimat, wo wir im Laufe des Nachmittags ankommen.

 

Buchung
Das Anmeldeformular finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihre Buchung.

Termine & Preise
  • Termin: 13.10.-23.10.2022

  • Reisenummer: 2ITQ3831

  • Preis: 1475,-

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus mit WC von verschiedenen Zustiegsorten in der Diözese Speyer nach Assisi und zurück
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie inkl. Aufenthaltssteuer in Assisi
  • Halbpension
  • Busfahrten vor Ort lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Qualifizierte örtliche Führung für die Tagesetappen auf dem Franziskusweg
  • Geistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis Diözese Speyer
  • Reiseliteratur

Einzelzimmerzuschlag: 285,-

Mindestteilnehmerzahl: 35
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß der AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen
Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: nicht geeignet

Veranstalter dieser Reise ist unser Partner, das Bayerische Pilgerbüro Studienreisen GmbH. Die vollständigen AGB des Bayerischen Pilgerbüros finden Sie hier.

Buchung
Das Anmeldeformular finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihre Buchung.