Diözesanwallfahrt nach Santiago de Compostela - Bus-Wanderpilgergruppe

Previous Next

1. Tag - Anreise

Wir starten von den verschiedenen Zustiegsorten in Richtung Süden bis nach Tours. Hier beziehen wir das Hotel für eine Zwischenübernachtung.

2. Tag - Fahrt Pamplona

Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter nach Pamplona zum Ausgangsort unserer Pilgerwanderung.

3. Tag - Pamplona - Burgos

Heute startet die Pilgerwanderreise auf dem JakobswegÜber die Anhöhe „Alto del Perdon“ mit der weithin sichtbaren Pilgerskulptur kommen wir nach Eunate. Wir wandern auf dem historischen Jakobsweg nach Puente la Reina mit seiner 900-jährigen Brücke. Santo Domingo de la Calzada ist der Ort, wo sich der Legende nach das „Hühnerwunder“ ereignete. Am späten Nachmittag erreichen wir die einstige Königsstadt Burgos. Durch den Arco Sta. Maria betreten wir die Altstadt und bewundern die gotische Kathedrale, deren Türme an den Kölner Dom erinnern (ca. 6 km / ca. 1,5 Std.), (1 Nacht).

4. Tag - Burgos - León

Am Morgen verlassen wir Burgos und wandern unterwegs ein Stück des Camino durch die Weiten der Meseta – den Horizont immer im Blick. Mittags schauen wir uns eine Pilgerherberge näher an und machen uns zu einer weiteren Wanderung auf, diesmal entlang des Kanals von Kastilien nach Frómista. In León, einer der schönsten Städte am Jakobsweg, werden wir San Isidoro, die „Sixtinische Kapelle der Romanik“, bestaunen. Mit einem informativen Stadtbummel beschließen wir den Tag (ca. 4+6 km / ca. 2,5 Std.), (1 Nacht).

5. Tag - León - Ponferrada

Ein Besuch in der gotischen Kathedrale, wo die berühmten Glasfenster erstrahlen, rundet unseren Aufenthalt in León ab. Unser nächster Halt ist Astorga, anschließend geht es hinauf zum Pass von Rabanal. Wer möchte, wandert zum Cruz de Ferro. Am berühmten Eisenkreuz legen die Pilger traditionell einen Stein ab – ein historisches Ritual! Herrliche Aussichten in die weiten Berge begleiten uns beim Pilgern hinab in das gemütliche Dorf El Acebo (ca. 9 km / ca. 3 Std.). Gemeinsam fahren wir dann zur Unterkunft (1 Nacht). 

6. Tag - Auf nach Santiago

In Villafranca del Bierzo machen wir einen kurzen Halt an der Santiagokirche mit dem Pilgerfriedhof. Danach hören wir in vorromanischen Kirche Sta. Maria der urigen Keltensiedlung von O Cebreiro von ihrer besonderen Bedeutung für den Jakobsweg. Über Portomarín und Villar de Donas fahren wir nach Melide, wo uns eine besondere Mittagspause erwartet! Vom Monte del Gozo, dem Berg der Freude, haben wir vielleicht einen ersten Blick auf die Kathedrale von Santiago. Nach unserer Ankunft als Fußpilger in der Jakobusstadt, statten wir dem Apostelgrab einen ersten Besuch ab (ca. 3 km / ca. 1Std.), (3 Nächte.

7. Tag - Santiago de Compostela

Gleich am Morgen führt uns unser örtlicher Reiseleiter fachkundig zum Ziel aller Jakobspilger und erklärt das einzigartige Begrüßungsritual über dem Hochaltar. Santiago ist neben Rom und Jerusalem eines der bedeutendsten Pilgerziele der Christenheit. Gemeinsam nehmen alle Teilnehmer der Diözesanwallfahrt an der feierlichen Pilgermesse teil. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, die historische Altstadt oder das Pilgermuseum auf eigene Faust zu erkunden. Die lebendige Universitätsstadt hat auch eine Vielfalt an Kulturellem und Kulinarischem zu bieten: Lassen Sie sich einfach treiben.

8. Tag - Finisterre und Muxia

Auf unserer Fahrt zur Küste von besonders rauer Schönheit machen wir ein paar Fotostopps und gelangen an das mystische Felsenkap Finisterre, ans „Ende der Welt“. In Muxia, dem größten galicischen Marienwallfahrtsort feiern wir mit allen Teilnehmern der Diözesanwallfahrt unseren Abschiedsgottesdienst und danken für das unterwegs Erlebte.

9. Tag - Rückreise Richtung Speyer

Heute treten wir unsere Rückreise an und verbringen die erste Nacht in der Gegend von Bilbao (1 Nacht).

10. Tag - Rückreise Richtung Speyer

Heute fahren wir nach Clermont-Ferrant und nächtigen nochmals (1 Nacht).

11. Tag - Ankunft in Speyer

Von Clermont-Ferrant geht es heute zurück in die Heimat, wo wir im Laufe des Tages in Speyer ankommen.

Buchung
Bitte laden Sie unser Anmeldeformular herunter und senden es uns per Post oder per Fax zu.
TermineReisenummerReiseleitungPreis
03.10.-13.10.20199ESQ8001

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Domkapitular Franz Vogelgesang, weitere Priester des Bistums Speyer, Dr. Anette Konrad

ab 1085,-

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus von verschiedenen Abfahrtsorten im Bistum Speyer bis Santiago und zurück
  • ƒƒUnterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie und gehobenen Kategorie
  • ƒƒHalbpension
  • ƒƒBusfahrten lt. Programm
  • ƒƒEintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • ƒƒGeistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis Diözese Speyer
  • z. T. einheimische deutschsprachige Reiseleitung in Santiago und Finisterre

Einzelzimmerzuschlag: 320,-

Mindestteilnehmerzahl: 40
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß der AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.

Reisedokumente:
Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: eingeschränkt geeignet

Veranstalter dieser Reise ist unser Partner, das Bayerische Pilgerbüro e.v. Die vollständigen AGB des Bayerischen Pilgerbüros finden Sie hier.

Buchung
Bitte laden Sie unser Anmeldeformular herunter und senden es uns per Post oder per Fax zu.