Diözesanwallfahrt nach Santiago de Compostela - Flug-Wanderpilgergruppe Camino Francés

Previous Next

1. Tag - Anreise

Bustransfer von verschiedenen Zustiegsorten zum Flughafen nach Frankfurt. Von dort fliegen wir nach Santiago de Compostela und fahren nach Sarria an den Startpunkt unserer Wanderreise, wo wir unseren Pilgerpass entgegennehmen (1 Nacht).

2. Tag - Sarria - Portomarin

Durch stille Täler, waldreiche Höhen und saftige Wiesen bewältigen wir heute die erste Wegstrecke nach Portomarin. Die romanische Wehrkirche San Nicolás, die sich hoch über dem Stausee Belesar erhebt, lädt uns zum Verweilen ein (ca. 21 km / ca. 6 Std.), (1 Nacht).

3. Tag - Portomarin - Palas de Rei

Nach dem Aufstieg durch die farbenprächtige Landschaft auf den Monte San Antonio geht es hinab nach Toxibo und Gonzar mit der Pfarrkirche Sta. Maria. Über Ventas de Narón und Ligonde kommen wir ins Tiefland Galiciens nach Palas de Rei (ca. 24 km / ca. 7,5 Std.), (1 Nacht)

4. Tag - Palas de Rei - Arzúa

Die heutige Etappe führt uns durch Wald und Wiesen und namenlose Dorfer zunächst nach Melide. Wir kehren in die romanische Kirche Sta. Maria ein, die bemerkenswerte Wandmalereien aufweist. In Melide können wir auch „Pulpos“, eine galicische Spezialität, genießen, bevor wir gestärkt über Castaneda in Arzúa das Tagesziel erreichen (ca. 29 km / ca. 9 Std.), (1 Nacht).

5. Tag - Arzúa - Lavacolla

Durch Eukalyptuswälder und immer dichter besiedeltes Kulturland gelangen wir nach Lavacolla, in dessen gleichnamigem Fluss sich der mittelalterliche Pilger von Sünden und Schmutz reinigen musste; vielleicht ein Anlass zu reflektieren, was wir als zeitgenössische Pilger im Gepäck tragen... (ca. 29 km / ca. 8 Std.), (1 Nacht).

6. Tag - Lavacolla - Santiago

Vom Monte del Gozo, dem Berg der Freude, eröffnet sich uns der Blick auf das langersehnte Santiago und die Türme seiner Kathedrale. Das Ziel der Pilgerreise schon in greifbarer Nahe, durchschreiten wir das letzte Stück Jakobsweg und treffen in der historischen Altstadt ein. Unter fachlicher Führung erkunden wir die Altstadt und besichtigen die Kathedrale (ca. 11 km / ca. 3 Std.), (3 Nächte).

7. Tag - Santiago de Compostela

Santiago ist neben Rom und Jerusalem eines der bedeutendsten Pilgerziele der Christenheit. Gemeinsam nehmen alle Teilnehmer der Diözesanwallfahrt an der feierlichen Pilgermesse teil. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, die historische Altstadt oder das Pilgermuseum auf eigene Faust zu erkunden. Die lebendige Universitätsstadt hat auch eine Vielfalt an Kulturellem und Kulinarischem zu bieten: Lassen Sie sich einfach treiben ...

8. Tag - Finisterre und Muxia

Auf unserer Fahrt zur Küste von besonders rauer Schönheit machen wir ein paar Fotostopps und gelangen an das mystische Felsenkap Finisterre, ans „Ende der Welt“. In Muxia, dem größten galicischen Marienwallfahrtsort feiern wir mit allen Teilnehmern der Diözesanwallfahrt unseren Abschiedsgottesdienst und danken für das unterwegs Erlebte.

9. Tag - Rückreise

Wir fahren zum Flughafen und fliegen von Santiago de Compostela zurück nach Frankfurt. Anschließend Bustransfer in die Ausgangsorte.

Buchung
Bitte laden Sie unser Anmeldeformular herunter und senden es uns per Post oder per Fax zu.
TermineReisenummerReiseleitungPreis
03.10.-11.10.20199ESM8101

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Domkapitular Franz Vogelgesang, weitere Priester des Bistums Speyer, Dr. Anette Konrad

ab 998,-

Leistungen

  • Bustransfer zum Flughafen Frankfurt von verschiedenen Zustiegsorten in der Diözese und zurücl
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder Iberia in der Economyklasse
  • ƒƒUnterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der einfachen und mittleren Kategorie
  • ƒƒHalbpension
  • ƒƒBusfahrten lt. Programm
  • ƒƒEintrittsgelder
  • Gepäcktransport
  • Pilgerpass
  • Reiseliteratur
  • ƒƒGeistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis Frankfurt
  • z. T. einheimische deutschsprachige Reiseleitung in Santiago und Finisterre
  • Stornokostenversicherung

Einzelzimmerzuschlag: 235,-

Mindestteilnehmerzahl: 35
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß der AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.

Reisedokumente:
Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: eingeschränkt geeignet

Veranstalter dieser Reise ist unser Partner, das Bayerische Pilgerbüro e.v. Die vollständigen AGB des Bayerischen Pilgerbüros finden Sie hier.

Buchung
Bitte laden Sie unser Anmeldeformular herunter und senden es uns per Post oder per Fax zu.