Diözesanwallfahrt nach Santiago de Compostela - Jugendwanderpilger Camino Portugués

Previous Next

1. Tag - Anreise

Bustransfer von verschiedenen Zustiegsorten zum Flughafen nach Frankfurt. Von dort fliegen wir nach Porto, von wo aus wir gemeinsam mit dem Bus nach Tui, der Grenzstadt zwischen Spanien und Portugal am Fluss Mino, reisen. Die gemütliche Altstadt lädt zu einem abendlichen Spaziergang durch ihre engen Gassen ein (1 Nacht).

2. Tag - Porrino - Redondela

Am Morgen haben wir Gelegenheit zum Besuch der romanisch gotischen Kathedrale von Tui, bevor wir nach Porriño fahren, wo wir unsere Pilgerschaft beginnen. In Mos und Barreiras gibt ein römischer Meilenstein Zeugnis für die lange Tradition dieses Pilgerweges. Wir folgen dem historischen Jakobsweg durch die Ebene von Chan das Pipas nach Redondela (ca. 17 km / ca. 4 Std.), (1 Nacht).

3. Tag - Redondela - Pontevedra

Unsere heutige Etappe führt über den Lomba-Pass mit Aussicht auf die fjordartige Meeresbucht Ria de Vigo nach Pontesampaio. Nach Überquerung einer mittelalterlichen Brücke über den Rio Ullo gelangen wir über kaum befahrene Straßen, Pfade und Wege ins Städtchen Pontevedra und erkunden die reizvolle Altstadt. Auf einem der schönen Plätze dieser Stadt können wir bei einem cafe con leche wieder Kräfte für die Wanderung am nächsten Tag sammeln (ca. 17 km / ca. 4,5 Std.), (1 Nacht).

4. Tag - Pontevedra - Caldas de Reis

Auf der alten Burgo-Brücke überqueren wir den Rio Lerez und folgen dem Lauf des Rio Gandara durch Pinien- und Eukalyptuswälder nach Santa Maria de Alba. Unterwegs laden die zahlreichen galicischen Granitwegkreuze zu einer kleinen Andacht ein (ca. 23 km / ca. 6 Std.), (1 Nacht).

5. Tag - Caldas de Reis - Padrón

Durch das Bermana-Tal über Wiesen und durch Wälder wandern wir nach Pontecesures, wo wir den Rio Ulla überqueren. In Padrón besuchen wir die Jakobuskirche mit dem bekannten Stein unter dem Hochaltar. Der Legende nach ist hier das Boot gelandet, das den Leichnam des hl. Jakobus über das Meer gebracht hat. Spüren wir gemeinsam nach, was sich daraus Großartiges über die Jahrtausende entwickelt hat (19 km / ca. 5 Std.), (1 Nacht).

6. Tag - Padrón - Santiago

Im kleinen historischen Ort Iria Flavia mit seiner Stiftskirche Sta. Maria machen wir kurz Halt am sehenswerten frühmittelalterlichen Friedhof. Durch die Orte Teo und O Milladoiro erreichen wir vom Süden her die historische Altstadt von Santiago de Compostela, unser Ziel der Reise, und „begrüßen den Apostel“ in der Kathedrale. Am Abend können Sie das stimmungsvolle Ambiente Santiagos mit seinen vielen belebten Gassen und prachtvollen Platzen genießen und den Jakobsweg mit all seinen Eindrucken Revue passieren lassen (ca. 23 km / ca. 6 Std.), (3 Nächte).

7. Tag - Santiago de Compostela

Santiago ist neben Rom und Jerusalem eines der bedeutendsten Pilgerziele der Christenheit. Gemeinsam nehmen alle Teilnehmer der Diözesanwallfahrt an der feierlichen Pilgermesse teil. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, die historische Altstadt oder das Pilgermuseum auf eigene Faust zu erkunden. Die lebendige Universitätsstadt hat auch eine Vielfalt an Kulturellem und Kulinarischem zu bieten: Lassen Sie sich einfach treiben ...

8. Tag - Finisterre und Muxia

Auf unserer Fahrt zur Küste von besonders rauer Schönheit machen wir ein paar Fotostopps und gelangen an das mystische Felsenkap Finisterre, ans „Ende der Welt“. In Muxia, dem größten galicischen Marienwallfahrtsort feiern wir mit allen Teilnehmern der Diözesanwallfahrt unseren Abschiedsgottesdienst und danken für das unterwegs Erlebte.

9. Tag - Rückreise

Wir fahren zum Flughafen und fliegen von Santiago de Compostela zurück nach Frankfurt. Anschließend Bustransfer in die Ausgangsorte.

Buchung
Bitte laden Sie unser Anmeldeformular herunter und senden es uns per Post oder per Fax zu.
TermineReisenummerReiseleitungPreis
03.10.-11.10.20199ESM8202

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Domkapitular Franz Vogelgesang, weitere Priester des Bistums Speyer, Dr. Anette Konrad

ab 599,-

Leistungen

  • Bustransfer zum Flughafen Frankfurt von verschiedenen Zustiegsorten in der Diözese und zurücl
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder Iberia in der Economyklasse
  • ƒƒUnterbringung im Mehrbettzimmer mit Dusche/WC auf der Etage in Herbergen 
  • ƒƒHalbpension
  • ƒƒBusfahrten lt. Programm
  • ƒƒEintrittsgelder
  • Gepäcktransport
  • Pilgerpass
  • ƒƒGeistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis Frankfurt
  • z. T. einheimische deutschsprachige Reiseleitung in Santiago und Finisterre
  • Stornokostenversicherung

Mindestteilnehmerzahl: 25
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß der AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.

Reisedokumente:
Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: eingeschränkt geeignet

Veranstalter dieser Reise ist unser Partner, das Bayerische Pilgerbüro e.v. Die vollständigen AGB des Bayerischen Pilgerbüros finden Sie hier.

Buchung
Bitte laden Sie unser Anmeldeformular herunter und senden es uns per Post oder per Fax zu.